Alle Artikel mit dem Tag Helpdesk

Ein Ticketsystem lässt sich in unterschiedlichsten Szenarien einsetzen. Natürlich als klassisches Helpdesk, aber auch im Projektmanagement, als Tool für Inventarisierung oder für das Reklamationsmanagement. In jedem dieser Bereiche können spezielle Auswertungen nützlich sein. Zur übersichtlichen Darstellung der relevanten Informationen lassen sich individuelle Dashboards in Excel erstellen. Für ein Helpdesk kann eine Auswertung zum Beispiel Informationen darüber liefern, wie viele Tickets in welcher Zeit gelöst wurden oder wie viele noch nicht zugewiesen und unbearbeitet sind. Wird Weiterlesen

  Ein gutes Reklamationsmanagement verfolgt zwei Ziele: Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Kundenbindung einerseits, und Verbesserung der Produkt- oder Dienstleistungsqualität andererseits. Eine Digitalisierung des Prozesses erleichtert das Erreichen beider Ziele:   Dem Kunden wird es leicht gemacht, sein Anliegen zu formulieren und dem richtigen Adressaten zukommen zu lassen. Ticketbasiert findet eine Kommunikation zwischen Kunde und Bearbeiter statt, und der Kunde wird über den Stand seiner Beschwerde auf dem Laufenden gehalten. Beim Entgegennehmen der Beschwerde sind folgende Weiterlesen

Ende September hatte die Locatech IT Solutions wieder zu einem Online-Seminar eingeladen, diesmal zum Thema „Erweiterte Nutzungsmöglichkeiten für Ihr Helpdesk“. Unser Experten-Team Aglika Tilev und Dirk Löhn zeigte den Teilnehmenden, wie ein Helpdesk-System einfach erweitert und für zusätzliche betriebliche Prozesse in IT-Abteilungen genutzt werden kann. Zeiterfassung In einem normalen Ticketformular wie diesem hier… …lässt sich beispielweise auch direkt eine Zeiterfassung integrieren, was die Abrechnung eines Projektes sehr erleichtern kann. Die für das Projekt vereinbarten Stunden Weiterlesen

  Sicher nutzen Sie ein Helpdesk-System für Ihren Support. Lassen Sie sich von uns in einem Online-Seminar zeigen, wie sich ein Helpdesk so erweitern lässt, dass es auch für Zeiterfassung, Projektmanagement oder Asset Management eingesetzt werden kann.   Unser Experten-Team Aglika Tilev und Dirk Löhn wird Ihnen anhand von Beispielen die verschiedenen Erweiterungsmöglichkeiten und Einsatzszenarien zeigen. Hier erhalten Sie schon mal einen Einblick, wie sich eine Zeiterfassung in einem Ticketformular integrieren lässt. Und hier finden Sie Weiterlesen

In einem Helpdesk werden die Kundenanfragen oder Supportwünsche nicht immer direkt von den Betroffenen selbst eingestellt. Oft ist es eine Kombination aus Supportanfragen per E-Mail direkt vom Kunden bzw. Endnutzer und einer manuellen Ticketerstellung im Namen des Kunden durch einen internen Support- oder Vertriebsmitarbeiter. Um zu jedem Vorgang immer auch die relevanten Informationen zum Kunden präsent zu haben, kann das Helpdesk mit dem System zur Verwaltung der Kundendaten verknüpft werden, so dass die im Support Weiterlesen

Die Teba mit Sitz in Duisburg beschäftigt knapp 350 Mitarbeiter/innen und ist einer der führenden Anbieter von Sicht- und Sonnenschutzprodukten. Ein hohes Maß an Kundenorientierung und Serviceleistungen zeichnet das Unternehmen aus. Um diesen Ansprüchen noch besser gerecht zu werden, sollte ein digitales Ticketsystem auf Basis von SharePoint Online eingeführt werden. Anforderung Teba benötigt nicht nur ein klassisches Helpdesk für die firmeninterne IT, um den Support in diesem Bereich zu optimieren. Zusätzlich sollte der Vertriebsinnendienst ein Weiterlesen

Es ist gängige Praxis in Ticketsystemen, dass ein neu eingestelltes Ticket eine E-Mail an das zuständige Support-Team oder den Dispatcher generiert, idealerweise direkt mit einem Link zum entsprechenden Ticket. Dies funktioniert gut, wenn genau ein Helpdesk und genau ein Team einander entsprechen. Wenn es aber mehrere Supportbereiche gibt, mit jeweils einer eigenen Instanz des Ticketsystems und überlappenden Supportteams, kann es im Posteingang des Dispatchers schon mal unübersichtlich werden. Und auch die Supportmitarbeiterinnen und -mitarbeiter bekommen Weiterlesen

Inventarverwaltung bedeutet mehr, als einfaches Zählen von Objekten. Jedes Unternehmen, ob groß oder klein, muss den Überblick über folgende Fragen behalten: – Was habe ich? – Wo ist was? – Ist das Kunst, oder kann das weg?   Dabei kann eine gute Inventarverwaltung sogar noch mehr leisten und z.B. gleichzeitig ein integriertes Helpdesk bieten. Oder eine Verknüpfung zwischen den eingepflegten Objekten und ihren jeweiligen Nutzern herstellen und eine angepasste Suche ermöglichen, etwa nach allen Benutzern, Weiterlesen

Die Koninklijk Nederlands Genootschap voor Fysiotherapie (KNGF) ist der Berufsverband von und für Physiotherapeuten in den Niederlanden. Die KNGF fördert die Qualität des Physiotherapieberufs und die Interessen von fast 19.000 angeschlossenen Physiotherapeuten. Der Verband besteht aus 13 Fachverbänden und verwaltet das Qualitätsregister Physiotherapie NL (KRF NL) mit mehr als 27.000 registrierten Physiotherapeuten.  Anforderungen Gesucht wurde von der KNGF ein Asset Management Tool, das sich durch hohe Benutzerfreundlichkeit und einfache Bedienung auszeichnet. Die Übersicht über alle eingepflegten Assets sollte nach Kategorien erfolgen (Telefon, Simkarte, Laptop, Tablet), für jeden Eintrag sollten Felder wie ID, Nutzungsstatus, Seriennummer, Weiterlesen

 
amazon mattress protector